BdSJ sticht in See - Gruppenleiterkurs auf dem IJsselmeer

Im nächsten Jahr zu Ostern haben wir etwas ganz besonders mit euch vor.

Unser Blockkurs zur Ausbildung zum Gruppenleiter findet im nächsten Jahr einmal nicht in Hardehausen oder einer Jugendherberge statt, sondern auf dem offenen Meer. Wir dachten uns, es wird mal Zeit für ein kleines Abenteuer mit unseren Gruppenleiteranwärtern. Um möglichst praxisnah lernen zu können, werdet ihr in diesem Kurs die Praxis erleben. Probiert euch selbst aus. Ihr könnt nicht nur stellenweise die Leitung der Gruppe übernehmen, sondern auch ein eigenes kleines Projekt an Bord stattfinden lassen. Wir haben für euch ein breites Spektrum an Angeboten vorbereitet, die euch zum perfekten Gruppenleiter führen sollen. Rund um Natur, Erlebnispädagogik und frische Seebrise werden wir 5 Tage an Bord des Plattbodenschiffs Wending sein.

 

Was erwartet euch?!

 

Montags werden wir mit dem Bus von Paderborn Richtung Niederlande aufbrechen. Vormittags werden wir in Stavoren am Zielhafen ankommen. Dort lernen wir unsere Skipper kennen, die uns die ganze Zeit begleiten und das Segeln beibringen werden. An Deck werden wir dann auch die ganze Woche übernachten. Es wird natürlich hin und wieder auch Landgänge geben. Während unseres Aufenthalts an Bord haben wir einige Programmpunkte, die ein Gruppenleiterkurs mit sich bringt. Teambuilding und Erlebnispädagogik werden selbstverständlich eine Vielzahl unserer Zeit einnehmen und wir können Gruppendynamiken im Prozess am lebenden Beispiel erkennen. Übrigens, an Bord muss niemand verhungern. Wir sind aber selbst für unsere Verpflegung zuständig. Eine Kochgruppe wird für unser leibliches Wohl da sein. Ein Prozess, den ihr auch auf Freizeiten oder Gruppenstunden gebrauchen könnt.

 

Was kostet der Kurs?

 

Der Kurs kostet für Mitglieder 280€ und für Nichtmitglieder 300€. In diesem Preis ist alles drin. Verpflegung, sprich Frühstück, Mittag- und Abendessen, Busfahrt und die Übernachtungen an Bord. Am Ende des Kurses erhaltet ihr unser Gruppenleiterzertifikat und natürlich auch das Zertifikat zur Teilnahme an einer Kinder schützen Schulung. Für euch ehrenamtliche Mitarbeiter sind diese Zertifikate besonders wichtig.

 

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann meldet euch schnell an, denn die Plätze sind begrenzt!



Zurück