Bundesjungschützentage (BJT)

 

Die Bundesjungschützentage des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) sind das größte und beliebteste Begegnungsfest des Jugendverbandes auf Bundesebene. Über 1500 größtenteils jugendliche Übernachtungsgäste lassen die 3-tägige Veranstaltung zu einer großen Herausforderung für jeden Ausrichter werden.

 

Durchschnittlich alle 6 Jahre hat der BdSJ Diözesanverband Paderborn das Vergnügen gemeinsam mit einer Ortsgruppe Ausrichter dieser Veranstaltung zu sein.

Zusammen stellt man sich der Aufgabe, drei Tage für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene attraktiv zu gestalten. Dazu gehört natürlich nicht nur die Organisation einer adäquaten Unterkunft mit Vollverpflegung, sondern auch ein interessantes und spannendes Rahmenprogramm, das die Gäste anspricht und begeistert. Am Sonntag lädt zudem ein großer Jugendgottesdienst mit anschließendem Festumzug über 5000 Besucher und Tagesgäste dazu ein, im ausrichtenden Ort Gast zu sein und den Bundesjungschützentagen somit ein farbenfrohes Bild zu verleihen.

Jugendarbeit im Kleinen, beispielsweise in einer Jungschützengruppe vor Ort ist mit Sicherheit schon nicht immer einfach. Integration, gerade auch mit Blick auf junge Geflüchtete, Gemeinschaft, aber auch Traditionen gestalten sich überall unterschiedlich. Diese Vielfalt wahrzunehmen und über den eigenen „Tellerrand“ zu schauen, dafür stehen die Bundesjungschützentage.

 

Bundesjungschützentage Stukenbrock-Senne 2018
Bundesjungschützentage Stukenbrock-Senne 2018